Zum Inhalt springen
damitshellerwird landing page header 2022
damitshellerwird landing page header 2022
damitshellerwird landing page header 2022
damitshellerwird landing page header 2022
damitshellerwird landing page header 2022

Advent & Weihnachten 2022 in Köln - Mitte

damit's heller wird! Für uns ist Weihnachten Jahr für Jahr eine schöne Erinnerung daran: Wir alle können etwas machen, damit's heller wird. Für uns selbst und für

unsere Mitmenschen. Dafür braucht es oft gar nicht viel. Und Freude und Spaß machen darf es auch.
Ein paar Ideen haben wir unten gesammelt.

Angebote im Advent & zu Weihnachten nach Kategorien:

(Auf die Bilder klicken, um zu den Kategorien zu gelangen)

Unser Adventskalender:

24 Orte, Angebote & Aktionen in Köln-Mitte...
...damit's heller wird!

01.12. St. Andreas

Schöner kann der Dezember kaum starten!
Ab heute immer mittwochs, 19:00: Roratemessen in St. Andreas. Eine nur von Kerzenschein erleuchtete Kirche, dazu wöchentlich wechselnde, adventliche Musik. Wunderschön und definitiv eine Empfehlung wert!

2.12.

Ein guter Start in den Tag für alle Frühaufsteher!

freitags | 7:30 | St. Ursula
In der Basilika unserer Stadtpatronin gemeinsam auf das Licht warten - vielleicht auf dem Weg zu Arbeit, Studium, Ausbildung?
Der anschließende  to go rundet den Start in einen hellen Tag perfekt ab!

3.12.

Ein echter Geheimtipp für den Advent!  

freitags | 19:30 | St. Kolumba
Einfach mal durchatmen und zurücklehnen bei Texten & Gedichten. Dazu himmlisch schöne Adventsmusik der Frauenschola unter Leitung von Emanuela Musso. Und das alles in kleinem, überschaubarem Rahmen unter den Augen der Madonna aus den Trümmern. Klein, aber fein!

4.12.

Eins der absoluten Highlights im Dezember! 
Kostenloser Rundgang durch Kölns vielleicht schönste Kirche im Kerzenschein. Dazu Texte und Adventslieder. Das ist genauso wunderschön, wie es klingt und auf dem Bild aussieht! Schaut euch das unbedingt einmal selbst an! Mehr Adventsstimmung geht kaum.
 4.12. | 11.12. | 18.12., jeweils 18:00. Anmeldung nicht erforderlich!

5.12._2

 Gottesdienste sind immer gleich? Falsch! 
In der Mittendrin-Messe wird mit vielen Vorurteilen gebrochen: Aktuelle Musik, verständliche Sprache, familienfreundliche Raumausstattung und gemütliches Quatschen bei Fassbrause und Kölsch nach dem Gottesdienst lassen viele Gäste ihren Glauben ganz neu entdecken. Einfach mal vorbeikommen und ausprobieren!
 Mittendrin-Messe im Advent: immer sonntags, 17:30 in St. Mauritius

6.12.

Auf der Straße im Einsatz, um es für alle Menschen etwas heller zu machen. Das ist nicht nur St. Nikolaus. Sondern auch das Team von Köln-Mitte mit dem Kerzen-Lastenrad  an vielen Tagen im Advent. Und manchmal sogar alle zusammen! Deshalb zum heutigen Nikolaustag kein Kirchort im Adventskalender, sondern die Straßen und Plätze unserer Stadt. Ganz im Sinne von Papst Franziskus kommen wir als pilgernde Kirche raus aus den dicken Mauern, direkt zu euch!

7.12.

Der Ort, wo alles begann - Jetzt zu sehen in Köln!   
 Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Köln – unsere Stadt - Bethlehem hat der Städtepartnerschaftsverein die atemberaubende Ausstellung Bethlehem Reborn nach Köln geholt. Wir von Köln-Mitte sind sehr dankbar, dass unsere Kirche St. Gertrud, Kirche und Kultur ab heute der Ausstellungsort sein wird!
Die Ausstellung ist geöffnet Di-So 14-18 h (Eintritt frei!).
 Kostenlose Führungen: Mi + Fr um 17h // Sa + So um 15 h (Sonderführungen auf Anfrage).
Es gilt: 2G mit Nachweis. Wir freuen uns auf alle interessierten Gäste!

8.12.

Heute ist das Hochfest Mariä Empfängnis!
Und welcher Kirchort in Köln-Mitte würde zu diesem Anlass besser in den Adventskalender passen, als die Wallfahrtskirche St. Maria in der Kupfergasse. Die Verehrung der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria hat hier, unter den Augen der berühmten schwarzen Muttergottes, eine jahrhundertelange Tradition. Das heutige Hochfest ist da eine gute Gelegenheit für Suchende und Neugierige, die Traditionen der ansässigen Gemeinde zu entdecken!

9.12.

Die Kirche macht sich auf den Weg. Und wir gehen mit! 
Zur Weltsynode sind alle eingeladen, sich auf den Weg zu machen. Die Monastischen Gemeinschaften von Jerusalem an Groß St. Martin nehmen diese Einladung an - gemeinsam mit allen, die mitgehen wollen! An mehreren Abenden in den folgenden Wochen kommen die Gemeinschaften und alle Interessierten - coronabedingt per Zoom - zusammen, um über verschiedene Themen zu diskutieren. Wer mag, darf und soll sich gerne melden und dazukommen!

10.12.

Glaube erfahren an Kölns Party-Hotspot?!  
 Roratemesse   und besinnlicher Abend am Zülpicher Platz?  Zum Wochenend-Start?  Das klingt erst einmal widersprüchlich und kaum miteinander vereinbar. Und doch hat die Gemeinschaft Emmanuel in Köln hier an der Herz Jesu Kirche, Köln mit Erfolg genau so ein Angebot etabliert.
Das Team von Herz Jesu trägt den Glauben auch hinaus auf die Straße und lädt Passantinnen und Passanten persönlich ein, hinein zu kommen und einen Moment der Ruhe zu finden. Auch das Köln-Mitte-Kerzen-Lastenrad ist an den Freitagen im Advent hier im Einsatz!   

11.12.

Das ganze Agnesveedel baut eine Krippe!

Einfach eine wunderbare Idee, mit großartiger Resonanz im Agnesviertel und darüber hinaus.
Auch in diesem Jahr wird vor der großen Kirche in der Nordstadt gemeinsam mit allen, die möchten, eine Krippe gebaut. Dazu steht eine Kiste mit Ton vor der Kirche bereit. Alle, die vorbeikommen, können sich einen Klumpen Ton mitnehmen, zuhause eine Figur modellieren und dazu stellen. Mittlerweile sind schon dutzende Figuren zusammen gekommen und es kommen täglich neue dazu! Die Familiengottesdienste sonntags um 11:00 sind eine hervorragende Gelegenheit, sich Ton mitzunehmen und mit den Verantwortlichen vor Ort ins Gespräch zu kommen. Schaut euch das vor Ort mal an!

12.12.

Der Cirque Bouffon gastiert in St. Michael / Kirche für Köln. Und das ergibt ganz großartige Kooperationen!

Noch bis zum 02.01. haben alle Gottesdienst-Besucherinnen und -Besucher die einmalige Möglichkeit, einen Gottesdienst auf einer Zirkusbühne zu erleben. Und nicht nur das, der Zirkus steuert auch immer wieder gestalterische Elemente zu den Gottesdiensten bei. Das ist unbedingt sehenswert!

13.12.

Solidarität zeigen und helfen, es für alle etwas heller zu machen  : Das ist in diesen Tagen eigentlich gar nicht so schwer.
 Eine Impfung hilft, die Verbreitung des Virus zu bremsen und besonders die Verletzlichsten in unserer Gesellschaft zu schützen.
 Aus gutem Grund hat Papst Franziskus zur Impfung aufgerufen ("...ein Akt der Liebe, für sich, für seine Familie und Freunde, sowie für alle Völker") und auch die Deutsche Bischofskonferenz: "...Impfen ist in dieser Pandemie eine Verpflichtung aus Gerechtigkeit, Solidarität und Nächstenliebe. Aus ethischer Sicht ist es eine moralische Pflicht..." Diesen Aufrufen schließen wir uns uneingeschränkt an! Und unsere Partner vom Domforum stellen hierfür in den kommenden Tagen ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Am 14.12., am 21.12. und am 23.12., jeweils von 11:00 - 17:00, haben alle Willigen ab 12 Jahren die Möglichkeit, sich OHNE ANMELDUNG im Domforum eine Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung abzuholen. Kommt vorbei und helft mit, die Pandemie zu überwinden! Das schaffen wir nur gemeinsam!

14.12.

Fragile Kunst zur Adventszeit in der Kunst-Station  
Die Kunst-Station Sankt Peter Köln greift zum diesjährigen Weihnachtsfest das Erinnern an 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland und in der Stadt Köln auf, das auch im Raum der Pfarrkirche Sankt Peter seine Spuren hinterlassen hat. Die letzte Ausstellung in diesem Jahr wurde von dem jüdischen in Berlin lebenden Künstler Ariel Schlesinger installiert. Von der Empore schweben langsam Seifenblasen senkrecht nach unten, denn die leichten „Bubble“ sind mit Gas gefüllt, das schwerer ist als Luft. Am Boden zerbersten sie an einem elektrischen Draht in einer blitzartigen Explosion.
 
Ausstellung:
2. Dezember 2021 bis 23. Februar 2022
Mittwoch bis Sonntag 12 bis 18 Uhr
Werkgespräch zur Ausstellung:
19.12. | 13.15 Uhr mit Kai Kullen

15.12.

Schön, Dich zu sehen! Wie geht's Dir?  Was geht Dir so durch den Kopf? Was macht Dir Sorgen? Was tut dir gut oder gibt Dir Zuversicht?
Fragen unter Freunden, die sich nach längerer Zeit wiedersehen. Fragen, die gerade am Ende eines Jahres und kurz vor Weihnachten hochkommen, mit Blick auf das Leben, auf die Zeichen der Zeit und auf das, was wichtig ist.
 Der Kölner Pfarrer Franz Meurer und der freie Journalist, Autor und WDR 5 Moderator (z.B. „Das Philosophische Radio“) Jürgen Wiebicke hatten eine intensive Zeit miteinander, als sie im ersten Lockdown den gemeinsamen und viel beachteten Sinnsucher-Podcast gestalteten.


Wie geht’s uns … so kurz vor Weihnachten?: Talk am Dom mit Jürgen Wiebicke und Franz Meurer


Donnerstag, 16.12.2021 um 19:00 Uhr im Domforum


 2G-Regelung beachten!

16.12._2(1)

Völlig ausgelaugt vom Vorweihnachtsstress? Dann atme doch einfach einmal durch!


Zum Beispiel bei den wundervollen Roratemessen in der großen Basilika St. Aposteln am Neumarkt.

Ab dem 17.12. bis zum Weihnachtsfest abends ab 18:30.

Egal, ob auf dem Heimweg nach der Arbeit, als Zwischenstopp bei Weihnachtsmarktbesuch oder shopping tour oder einfach mal so: Die phantastisch beleuchtete Basilika und die großartige (und täglich wechselnde) musikalische Begleitung machen die Rorate-Messen zu einem perfekten Ort der Besinnung, des Durchatmens und Kraft Schöpfens.

Probiert es einfach einmal aus!

Anmeldung nicht erforderlich!

17.12.

Weihnachtsmusik ist für Dich nicht automatisch Chor und Orgel? Dann haben wir da genau die richtige Empfehlung!  


 Heute Abend, ab 19:00 im Jugendpastoralen Zentrum Crux : Koenige & Priester stimmen sich mit euch auf Weihnachten ein.


 Mit mutmachender Musik und energiegeladenen Texten geht es in großen Schritten Richtung Weihnachten.


Weitere Informationen gibt's direkt bei unseren Partnern vom Crux:

18.12.

Die passende Musik zum 4. Advent: Gleich zwei Konzerte der Basilikamusik St. Aposteln Köln erwarten euch am Sonntag.
 Um 16:00 singt der Madrigalchor Aachen unter Leitung von Johannes Honecker . Das etwa 30minütige Konzert kostet keinen Eintritt - und ist damit die perfekte Gelegenheit, dem vorweihnachtlichen Trubel der Innenstadt eine halbe Stunde zu entfliehen und durchzuatmen.  
Um19:00 folgt das mittlerweile schon traditionelle Konzert des Kinder- und Jugendchores der Offene Kirche in Bensberg & Moitzfeld . Ludwig Goßner, langjähriger Kantor an St. Nikolaus in Bensberg, tritt zum 1. Januar 2022 in den Ruhestand und verabschiedet sich mit diesem Konzert von seinen Chören, weswegen in diesem Jahr erstmalig auch der Erwachsenenchor von St. Nikolaus mitwirken wird.
Für das Abendkonzert gilt: Eintritt 10/5 Euro | Zutritt nur nach 2G-Regel.

19.12.

Endspurt zum Weihnachtsfest: Einstimmung auf das nahende Weihnachtsfest in der Basilika St. Kunibert  


 Bereits seit dem 17.12. - und noch bis einschließlich zum 23.12., jeweils um 07:00 morgens, bietet sich in der wunderschönen Basilika am Rhein eine besondere Möglichkeit, sich zum Start in den Tag auf Weihnachten einzustimmen:
 "Licht leuchtet in der Finsternis: Eucharistiefeier im Kerzenschein" mit Pfarrer Mike Kolb
20. | 21. | 22. | 23. Dezember 2021, jeweils 07:00 in der Basilika St. Kunibert.


Ein Start in den Tag, der den folgenden Alltag direkt etwas heller macht!

20.12.

Manchmal kann's so einfach sein! So viele liebevoll geplanten Gottesdienstreihen und großartige Konzerte haben wir euch in den vergangenen Wochen vorgestellt. Aber was ist eigentlich mit den kurzen Alltagsunterbrechungen? Mehrmals die Woche sind wir von Köln-Mitte auf verschiedenen Plätzen der Stadt, um uns mit euch gemeinsam auf Weihnachten einzustimmen. Dabei zeigt sich immer wieder, wie groß die Sehnsucht der Menschen nach dem Fest ist. Und wie wenig es braucht, um adventliche Stimmung aufkommen zu lassen.
Ihr wollt es selbst einmal erleben? Dann kommt heute Abend ab 18:30 zum Neusser Platz an St Agnes. Es gibt eine halbe Stunde lang weihnachtliche Musik vom Kirchturm, Kerzen zum Mitnehmen und/oder anzünden am Kerzen-Lastenrad, nette Menschen und gerüchteweise auch die eine oder andere Tasse Glühwein...

21.12.

Musik überwindet Grenzen. Und zwar nicht nur zwischen musikalischen Epochen und Genres:
 Es freut uns auch ganz besonders, dass unsere Nachbarn und Freunde von der evangelischen AntoniterCityKirche dieses Jahr erstmals gut sichtbar mit ihren Angeboten in der Adventsaktion "damit's heller wird" auftauchen. Deshalb empfehlen wir das Konzert am heutigen Abend besonders gerne! 24 Musikstücke, quer durch alle Epochen und Genres, Neues und Altes, Bekanntes und nie Gehörtes. Da ist für alle etwas dabei! Wir freuen uns gemeinsam auf das Weihnachtsfest und wünschen uns noch viele weitere ökumenische Aktionen in der Zukunft. Auf weiterhin gute Nachbarschaft!

 

Weitere Infos zur Coronasituation und mehr auf der Homepage der AntoniterCityKirche:

22.12.

Mer jonn Krippche luure! Kommt ihr mit?

Krippen schauen gehen, das hat in Köln, besonders nach Weihnachten, eine lange Tradition. Das ist ja auch naheliegend: Wir haben halt viele wunderschöne Kirchen mit vielen wunderschönen Krippen. Schon seit 26 Jahren bringt der Verein Kölner Krippenfreunde e.V. den Kölner Krippenweg heraus. In Zusammenarbeit mit Kirchen, Kulturinstituten und vielen teilnehmenden Geschäften zeigt der Krippenweg Weihnachtsdarstellungen aus der ganzen Welt und erinnert damit an die Frohe Botschaft des Evangeliums.
Ehrensache, dass wir dieses Anliegen voll und ganz unterstützen und uns freuen, den Krippenweg hier im Adventskalender dabei zu haben!   
Das Heft zum Krippenweg gibt's in vielen unserer Kirchen. Allerdings ist die Nachfrage sehr hoch, deshalb ist es oft schnell vergriffen. Wenn wir mal nicht schnell genug nachgefüllt haben, findet ihr das Heft auch zur Online-Ansicht auf der Homepage zum Krippenweg oder bekommt es an vielen weiteren Stellen, die auch auf der Homepage genannt werden. Schaut doch mal dort vorbei - und anschließend an den Krippen in unseren Kirchen!

23.12.

Für Menschen da sein, wenn andere Weihnachten feiern. 
Was für ein großartiger Einsatz: Unsere Partnerinnen & Partner von der Bahnhofsmission Köln sind für Reisende, Suchende und Bedürftige gleichermaßen da - und das sogar während der Weihnachtsfeiertage! Ehrenamtlich sind die "Blauen Engel" an Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen im und um den Köln Hauptbahnhof im Einsatz, zusammen mit dem Kerzenfahrrad von Köln-Mitte. Wir freuen uns sehr, so engagierte und hilfsbereite Menschen in unserer Adventsaktion an unserer Seite zu wissen!

damit's heller wird -  Angebote in Köln-Mitte

Auf die Bilder klicken, um zu den Kategorien zu gelangen

Alle Angebote im Gesamtkalender

Die Partner der Adventsaktion wünschen besinnliche, frohe und helle Weihnachten!
Die Partner der Adventsaktion wünschen besinnliche, frohe und helle Weihnachten!